aktuell


Übergabe

 

Rauminstallation, 2018

Von Natalie Kozlowski

 

 

"...ist der Schlüssel."

Ein jeder Schlüssel braucht sein Schloss. Das einzige Schloss, mit welchem er sich verbinden kann - um seine Existenz zu rechtfertigen, seinem Dasein einen Zweck zu verschaffen. Er tritt ein durch ein Schlüsselloch, vermag es die Mechanik des Schlosses zu bewegen und den Zugang zum Verschlossenen zu gewähren. 

Ein Keller, ein Auto, ein Haus, ein Tagebuch, ein Koffer, ein Aktenschrank, eine Wohnung, ein Tresor, ein Fenster, eine Tür, ein Zimmer, ein Fahrrad. Er verschließt Dinge, Orte - und Menschen - die geschützt, versteckt oder vergessen werden sollen. Um Dritten den Zugang zu untersagen.

Was geschieht mit einem Schlüssel, der seine Existenzberechtigung verliert? Dessen Schloss nicht mehr zu finden ist? Dessen Zweck und verschlossene Kostbarkeiten vergessen wurden? Wir Menschen bewahren sie auf, über Jahrzehnte hinweg sammeln wir sie. 

Wir können uns nicht lösen von der Eventualität, dass sie uns irgendwann wieder den Zugang zu unseren vergessenen und verlorenen Kostbarkeiten, Erinnerungen und Geheimnissen gewähren könnten. 

 

 

Die Rauminstallation Übergabe beherbergt 282 Schlüssel, die einst Kostbarkeiten, Orte, Türen und Geheimnisse bewahrt haben. 282 Schlüssel ohne Existenzberechtigung. Schlüssel, die in ihrem Dasein ihre 282 Schlösser nie wieder öffnen werden. 

 


Copyright © 2017 Natalie Kozlowski

info@nataliekozlowski.de